Den Unterschied zwischen desde, hace und desde hace endgültig zu verstehen, stellt viele Spanischlerner vor große Probleme – mein früheres Ich eingeschlossen. Deshalb nenne ich die drei Worte auch liebevoll das „Bermuda Dreieck der spanischen Grammatik“.

Desde hace desde hace Unterschied

In diesem Artikel räumen wir das Problem ein für alle Mal aus der Welt. Beginnen wir deshalb direkt und unmittelbar mit drei Fakten über desde, hace und desde hace.

  1. Hace hat nichts mit hacer zu tun
  2. Alle drei werden für Zeitangaben genutzt
  3. Alle drei sorgen bei Spanischanwärtern für große Verwirrung

Da wir an den ersten beiden Punkten nichts ändern können, widmen wir uns in diesem Artikel dem dritten Aspekt. Der einfachen und anschaulichen Erklärung des Unterschieds von desde, hace und desde hace.

Hace – für Zeiträume nach abgeschlossenen Handlungen

Von den drei spanischen Chaos-Stiftern ist hace am leichtesten zu verstehen. Es ist gleichbedeutend mit dem deutschen „vor“.

Hace kommt immer dann zum Einsatz, wenn du über eine Handlung sprichst, die in der Vergangenheit stattgefunden hat und bereits abgeschlossen ist. Es dreht sich dabei nicht um den genauen Zeitpunkt, sondern die Zeitspanne, die dazwischen liegt!

Hace tres años me compré mi coche. – Vor drei Jahren habe ich mein Auto gekauft.
Me casé hace un mes. – Vor einem Monat habe ich geheiratet.
Conocí a mi pareja hace poco. – Vor Kurzem habe ich meinen Partner kennengelernt.

Halten wir zunächst fest, dass hace sowohl zu Anfang als auch in der Mitte sowie am Ende eines Satzes stehen kann.

Aber hace kann NIEMALS mit einem genauen Zeitpunkt stehen! Hace ayer, hace el primero de junio etc. sind ausnahmslos falsch!

Auf hace muss ein Wort oder eine Phrase folgen, die einen Zeitraum angibt. Ob ein langer Zeitraum wie hace un año (vor einem Jahr) oder ein kurzer Zeitraum wie hace una hora (vor einer Stunde) spielt dabei keine Rolle.

Entscheidend ist lediglich, dass es sich um eine Zeitspanne handelt.

Desde – für andauernde Handlungen ab bestimmten Zeitpunkten

Desde wird für Handlungen verwendet, die an einem ganz genau benennbaren Zeitpunkt in der Vergangenheit begonnen haben und im Hier und Jetzt nach wie vor andauern.

Es entspricht dem deutschen „seit“.

Desde ayer no he fumado más. – Seit gestern habe ich nicht mehr geraucht.
Desde el uno de enero no como chocolate. – Seit ersten Januar esse ich keine Schokolade mehr.

Dabei muss es sich hinsichtlich des Zeitpunkts um kein Datum handeln! Ausschlaggebend ist viel mehr, dass er genau benannt werden kann!

Desde que te fuiste me he siento triste. – Seit du gegangen bist, fühle ich mich traurig.
Desde que vivo en españa como más pescado. – Seit ich in Spanien wohne, esse ich mehr Fisch.

Newsletter

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte Informationen und Tipps rund um Spanisch lernen.



Unser Newsletter – Informationen und Tipps rund um Spanisch lernen.

Spanisch Tipps

Die Anmeldung für den Newsletter ist keine Voraussetzung für den Download!

Desde hace – für den Zeitraum andauernder Handlungen

Wie desde hace bereits andeutet, verschmelzen desde und hace miteinander. Das gilt auch und vor allem für die Bedeutung.

Von desde wird dabei der Aspekt übernommen, dass die Handlung in der Gegenwart immer noch anhält.

Hace trägt den Faktor des Zeitraums bei, der nicht näher benannt werden kann.

Desde hace wird also für Handlungen verwendet, die in der Vergangenheit begonnen haben, sich bereits über einen Zeitraum ereignet haben und in der Gegenwart immer noch andauern.

Desde hace un mes no voy al gimnasio. – Seit einem Monat gehe ich nicht ins Fitnessstudio.

Aprendo español desde hace un año. – Ich lerne seit einem Jahr Spanisch.

Desde hace entspricht ebenfalls dem deutschen „seit“. Das liegt aber daran, dass im Deutschen zwischen beiden Fällen keine Unterscheidung vorgenommen wird.

Schreibe einen Kommentar