Spanische Zungenbrecher sind keinen Deut leichter als unsere eigenen. Denn auch Spanier machen sich leidenschaftlich gerne Knoten in die Zunge.

Dir bietet sich hier also die Möglichkeit, deine Aussprache dem ultimativen Test zu unterziehen. Schaffst Du es, alle spanischen Zungenbrecher zu meistern?

Natürlich müssen diese ganz in spanischer Manier in unter 10 Sekunden abgehandelt werden. Denn seien wir ehrlich, wer gibt sich schon mit weniger als 5 Silben pro Sekunde zufrieden?!

Psssst, falls dir gerade nicht danach ist, keine Sorge. Wirf einfach einen Blick auf die Übersetzungen und trainiere deine Bauchmuskeln mit Lachkrämpfen.

1) El cielo está enladrillado ¿Quién lo desenladrillará? El desenladrillador que lo desenladrillare buen desenladrillador será.

Übersetzung: Der Himmel ist zugepflastert, wer entfernt die Pflastersteine? Der, der die Pflastersteine entfernt, ist ein guter Pflastersteinentferner.

Glückwunsch! Die erste Hürde hast Du geschafft! Weiter geht es mit den beiden spanischen Versionen von Fischers Fritz.

2) Tres tristes tigres, tragaban trigo en un trigal, en tres tristes trastos, tragaban trigo tres tristes tigres.

Übersetzung: Drei traurige Tiger aßen Weizen in einem Weizenfeld aus drei traurigen Behältern aßen drei traurige Tiger Weizen.

3) Pepe Pecas pica papas con un pico. Con un pico pica papas Pepe Pecas.

Übersetzung: Pepe Pecas hackt Kartoffeln mit einer Spitzhacke. Mit einer Spitzhacke hackt Pepe Pecas Kartoffeln.

Super! Drei der fünf spanischen Zungebrecher hast du bereits gemeistert.

Newsletter

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte Informationen und Tipps rund um Spanisch lernen.



Unser Newsletter – Informationen und Tipps rund um Spanisch lernen.

Spanisch Tipps

Die Anmeldung für den Newsletter ist keine Voraussetzung für den Download!

4) Pablito clavó un clavito. ¿Qué clavito clavó Pablito?

Übersetzung: Pablito hämmert einen Nagel. Was für einen Nagel hämmert Pablito?

Beinahe geschafft! Zum Schluss noch ein echter Klassiker unter den spanischen Zungenbrechern.

5) Compadre, cómprame un coco. Compadre, coco no compro, que el que poco coco come, poco coco compra.

Übersetzung: Pate, kauf mir eine Kokosnuss. Der Pate kauft keine Kokusnuss, weil der, der keine Kokusnuss isst, keine Kokusnuss kauft.

Schreibe einen Kommentar