Skip to main content

Hola 👋 und herzlich willkommen zu unserem großen MosaLingua App Test! Bist du am überlegen, eine Sprache zu lernen, du weißt aber einfach nicht, ob MosaLingua der richtige Anbieter für dich ist? Dann bist du hier genau richtig! 👍

In diesem Artikel berichten wir dir ausführlich von unseren MosaLingua Erfahrungen, geben dir einen Überblick über das Angebot und nehmen MosaLingua ganz genau unter die Lupe. 🕵️

Hinweis: Dies ist ein unabhängiger Testbericht. Wir haben von MosaLingua kein Geld dafür erhalten, dass wir diese Review verfassen. Das Unternehmen hat uns 6 Monate Zugang zu ihrer App und Lernplattform MOSAWEB (MosaLingua Premium) gegeben, um diese ausgiebig testen zu können. Alle positiven wie negativen Aspekte entsprechen daher unserer tatsächlichen Meinung und sind nicht im Voraus mit MosaLingua abgestimmt worden.

Wir haben MosaLingua für Spanisch lernen getestet. Der Aufbau und die Funktionen sind jedoch für alle Sprachen gleich. Unsere MosaLingua Erfahrungen helfen dir also auch weiter, wenn du eine andere Sprache als Spanisch lernen möchtest.

MosaLingua im Überblick

MosaLingua ist einer der größten Sprachanbieter und verzeichnet mehr als 11 Millionen Nutzer. Das Lernangebot umfasst eine App, die Lernplattform MOSAWEB sowie diverse Kurse. MosaLingua bietet aktuell 7 verschiedene Sprachen an:

  • Englisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Russisch und
  • Chinesisch

Was umfasst MosaLingua Premium?

MosaLingua Premium umfasst den Zugang zur MosaLingua App und zur Lernplattform MOSAWEB sowie alle dort bereitgestellten Funktionen.

Was kostet MosaLingua Premium?

MosaLingua bietet zwei verschiedene Zahlungsmodelle an: Mit einer monatlichen Rate und einem Jahresabo, wobei das Jahresabo bedeutend günstiger ist.

  • Monatsabo: 9,99 €/Monat
  • Jahresabo: 59,90 € (entspricht 4,99 €/Monat)

Gibt es MosaLingua kostenlos?

MosaLingua bietet eine 15-tägige Testphase an, in der du alle Funktionen von MosaLingua Premium kostenlos und unverbindlich ausprobieren kannst. Eine dauerhaft kostenlose Nutzung gibt es nicht.

MOSAWEB: Nützliches Zusatzwissen

Bei MOSAWEB handelt es sich um die Lernplattform MosaLinguas, die – im Gegensatz zur App – nicht für das Smartphone, sondern für die Nutzung am Computer entworfen wurde. Auch wenn das eigentliche Spanisch lernen, bspw. in Form von Vokabeln, in der App stattfindet, so bietet MOSAWEB dennoch viele nützliche Hilfsmittel und Zusatzinformationen.

MOSAWEB Startseite

So enthält MOSAWEB unter anderem diverse Texte für die Lernstufen A1 bis B2, mittels derer das Leseverständnis geübt und verbessert werden kann. Zusätzlich bietet die Plattform spanische Bücher, die als ePube Book, Kindle eBook, PDF oder MP3 Audiobook kostenlos heruntergeladen werden können.

Für alle, die lieber schauen als lesen, hält MOSAWEB unzählige Videos verschiedenster Kategorien bereit. Das Angebot reicht von Musikvideos über Anleitungen und Kochvideos bis hin zu wissenschaftlichen Erklärungen und Sport.

MOSAWEB Videos

Des Weiteren umfasst MOSAWEB Lektionen zu Konjugation, Grammatik und Aussprache, allgemeine Tipps zum Spanisch lernen sowie Empfehlungen für spanische Tageszeitungen, Blogs und Websites mit denen du deine Kenntnisse weiter ausbauen kannst.

Das Herzstück: die MosaLingua App

Kommen wir nun zum eigentlichen Star der Show – der MosaLingua App!

Wenn du dich das erste Mal in die App einloggst, musst du zunächst einige Fragen beantworten. So kannst du zum Beispiel auswählen, wie viele Minuten du pro Tag Spanisch lernen möchtest. Je nachdem, welche Antworten du auswählst, verändert sich dein Lernerlebnis.

Keine Sorge! Du kannst die Einstellungen später jederzeit anpassen.

MosaLingua App Zeit

Bevor es richtig los geht, wirst du außerdem noch nach deinem Sprachlevel gefragt. Um dieses festzulegen, bietet MosaLingua dir zwei Möglichkeiten: entweder du gibst dieses selbst an oder aber du machst den Level-Test.

Wir empfehlen dir, auf jeden Fall den Level-Test zu machen! Die Angabe deines Sprachlevels bestimmt maßgeblich, welche Lerninhalte dir zur Verfügung gestellt werden. Wenn du dein Level also selbst einschätzt und dabei daneben liegst, wirst du zu leichte oder zu schwere Aufgaben bekommen.

MosaLingua Level Einstufung

Besonders gut hat uns gefallen, dass man das Lernen individuell nach seinen Zielen gestalten kann. Und zwar kannst du auswählen, worauf du den Fokus beim Spanisch lernen legen möchtest. Abhängig davon, welchen Bereich du wählst, werden dir andere Vokabeln vorgelegt. Im Bereich „sprechen und Leute treffen“ werden beispielsweise viele Vokabeln einbezogen, die bei Unterhaltungen im täglichen Leben nützlich sind. Bei „arbeiten und Geschäfte machen“ dagegen, liegt der Fokus auf Wörtern, die dich im Berufsleben weiterbringen.

MosaLingua Themenwahl

Wie funktioniert die Lernmethode?

Die neuen Vokabeln kommen in handlichen Paketen von 5 Wörtern. Eine gute Größe, denn das erhöht die Motivation, das Paket abzuschließen. Du erinnerst dich bestimmt nur zu gut, wie du damals vor dem Spanisch- oder Englischbuch gesessen bist und zwei Seiten Vokabeln auswendig lernen musstest. Wem hat das schon Spaß gemacht?!

Dadurch, dass es jedoch nur 5 Wörter sind, entfällt diese mentale Ablehnung vollständig. Selbstverständlich musst du dich nicht auf 5 Vokabeln pro Tag beschränken, sondern kannst danach einfach die nächsten 5 angreifen, wenn dir danach ist.

Das Lernprinzip der MosaLingua App beruht auf Wiederholung. Du wiederholst die Worte so oft, bis sie sich eingeprägt haben. Das mag zunächst stumpf klingen, ist es jedoch nicht!

So übst du beispielsweise neue Vokabeln durch unterschiedliche Methoden, die an die verschiedenen Lerntypen angelehnt sind. Dazu zählt unter anderem, dass du das Wort hörst, es selbst sprichst, buchstabieren musst und mehr. Anschließend kannst du selbst beurteilen, wie gut du das Wort bereits verankert hast.

Wenn du dich am darauffolgenden Tag einloggst, durchläufst du zunächst eine kurze Wiederholung der Vokabeln, die du am Vortag neu gelernt hast. Auch hier hast du wieder die Möglichkeit zu evaluieren und Vokabeln als gelernt zu markieren, sodass du diese zukünftig nicht mehr wiederholen wirst. Des Weiteren hast du die Möglichkeit, einzelne Vokabeln aus anderen Bereichen der App, zu deinem Vokabelpaket hinzuzufügen.

Damit die Vokabeln ins Langzeitgedächtnis übergehen, wiederholst du die Vokabeln nicht nur einmal, sondern mehrfach. Der Abstand zwischen den Wiederholungen wird dabei immer größer.

Wenn du dich einige Zeit nicht eingeloggt hast, häufen sich die zu wiederholenden Vokabeln an. Das kann demotivierend wirken, wenn du siehst, dass du 70 zu wiederholende Wörter hast. Um so effektiv wie möglich zu lernen, solltest du jedoch ohnehin täglich die Pakete absolvieren.

Wie gut ist die App als solche?

Die App ist intuitiv und einfach zu bedienen. Langes Suchen, weil Unterpunkte versteckt sind, gibt es hier nicht. Du wirst hervorragend durch die App geführt und findest alles in Sekundenschnelle – selbst, wenn dich Technik sonst eher vor Schwierigkeiten stellt.

Außerdem verbessert MosaLingua konstant ihre App und veröffentlicht Redesigns, die die Nutzererfahrung weiter optimieren. Ein solches Redesign war auch während unseres Tests der Fall, sodass wir die Verbesserungen eines solchen Updates live erleben konnten.

Welche Schwächen hat die MosaLingua App?

Die größte Schwäche besteht aus unserer Sicht in der Übung der Grammatik. Die grammatikalischen Themen als solche, wie Zeiten oder Konjugationen, werden verständlich erklärt, sodass du sie nur mit den in der App bereitgestellten Informationen verstehen kannst. Selbst, wenn du keine Vorkenntnisse hast.

Uns hat jedoch der Aspekt gefehlt, diese gezielt zu üben. Du kannst Grammatik zwar ähnlich Vokabeln zu deinem täglichen Aufgabenpaket und deinen Wiederholungen hinzufügen, das reicht jedoch aus unserer Sicht nicht aus, um diese durch Üben zu verinnerlichen.

Der Vollständigkeit wegen möchten wir an dieser Stelle anmerken, dass die App fast ausschließlich theoretisches Wissen vermittelt. Wenn du vor allem durch Sprechen lernen willst, ist sie also nichts für dich. Das ist jedoch bei jeder uns bekannten Sprachlern-App so und auch beinahe unmöglich in einer App umzusetzen. Daher sehen wir diesen Aspekt nicht als Nachteil, sondern viel mehr als gegeben, wenn man sich dafür entscheidet, mittels einer App zu lernen.

Fazit

Wir können MOSAWEB und die MosaLingua App definitiv empfehlen! Die Bedienung ist kinderleicht und die Aufmachung entfacht Spaß am Spanisch lernen, der auch im Verlauf der Zeit erhalten bleibt. Das zentrale und gleichzeitig auch stärkste Feature ist definitiv das Vokabeln lernen. Durch die kleinen Pakete von 5 Wörtern pro Einheit und das Üben mittels verschiedener Lerntypen, bleiben diese schnell im Gedächtnis hängen. Die weiteren Funktionen wie Videos, Kurzgeschichten, nützliche Links oder Audiobooks müssen sich jedoch keinesfalls verstecken und bilden eine wertvolle Ergänzung, die das Spanisch lernen vollständiger machen.

Lediglich im Bereich der Grammatik sehen wir einen kleinen Verbesserungsbedarf. Wenn diese durch Übungen zukünftig noch effektiver geübt werden kann, wären wir rundum zufrieden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei MosaLingua, dass wir MOSAWEB sowie die MosaLingua App ausgiebig testen durften.

Schreibe einen Kommentar